home

projekt

musiker

termine

media

kontakt

impressum

musiker

Veronika Madler

Sopran


www.madler.de



zurück

Die Sopranistin Veronika Madler absolvierte ihr Gesangstudium an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Jutta Bucelis-Dehn und Prof. Leandra Overmann, die sie schließlich bis zum Opern- und Konzertdiplom und durch das Aufbaustudium begleitet. Meisterkurse besucht sie bei Arthur Janzen und Sissel Hoyem-Aune.


Veronika Madler hat als Sopranistin sowohl solistisch in Oratorien und Opern als auch im Chorgesang, u. a. in a-capella Ensembles für alte Musik sowie z. B. in der Gächinger Kantorei mit Helmuth Rilling Erfahrung gesammelt. Während ihres Gesangstudiums steht schon früh die Konzerterfahrung als Solistin in den Oratorien des Barock, der Klassik und Romantik sowie die Erfahrung im Lied von Komponisten jeder Herkunft und Sprache an oberster Stelle.


Schon während des Studiums gastiert sie an der Niedersächsischen Staatsoper Hannover. Die Rollen, in denen sie hier in Erscheinung tritt, sind Flora und Annina (La Traviata) in der Inszenierung von Calixto Bieito, Berta (Il barbiere di Siviglia) und die märchenhafte Mondkönigin Popotte in Offenbachs Kinderoper „Die Reise zum Mond“. Außerdem wirkt sie hier in einer Purcell Produktion unter Konrad Junghänel mit, sowie in Luigi Nonos Oper „Al gran sole carico d’amore“ als Haydée Santamaria unter der Regie von Peter Konwitschny und der musikalischen Leitung von Johannes Harneit. Diese Produktion erhält  mehrere Preise und wird im Sommer 2004 zum Edinburgher Opernfestival eingeladen. 2009 gastiert sie in derselben Rolle an der Staatsoper Leipzig in Nonos Oper, wiederum unter Peter Konwitschnys Regie.


Veronika Madler arbeitet als freischaffende Sopranistin regelmäßig mit namhaften Musikern in der Region zusammen. Mit Alfred Karnowka stehen regelmäßig Projekte im Bereich der alten Musik auf dem Programm. Außerdem tritt sie in Zusammenarbeit mit Kantoren der Region im Rahmen von Kirchenkonzerten auf, sowie auch im Konzertbereich mit Oper und Lied, in dem sie u. a. mit Harald Mohs und Carmen Daniela sowie mit Chören zusammen arbeitet.


Seit Oktober 2005 ist Veronika Madler als Gesangspädagogin tätig. Sie unterrichtet zunächst die Mädchen an der Würzburger Dommusik, betreut dann ab Oktober 2007 die Jugendchöre der Chorakademie am Konzerthaus Dortmund. Sie betreut gelegentlich Chöre im bergischen Raum mit Stimmbildung. Seit Anfang 2012 ist sie junge Mutter und arbeitet als Gesanglehrerin für die Musikschule Wermelskirchen.