home

projekt

musiker

termine

media

kontakt

impressum

musiker

Alfred Karnowka

Citola, Viola da gamba



zurück

Alfred Karnowka (Gitarre, Laute, Viola da gamba) war von 1989 bis 2013 als Musikschulleiter tätig, von 1994 bis 2014 war er ständiger Dirigent des Sinfonieorchesters der Musikgemeinde Wermels­kirchen.


Mit vielen Musikern des Ortiz-Projektes hat er bereits seit vielen Jahren gemeinsam musi­ziert, so mit:

- Hans-Peter Peil. (bracchia tonde, Alexander Konsort, Kaff, Lautenduo)

- Angelika Niescier, Christoph Hillmann. 2006 dirigierte er die Uraufführung des „Cantus lu­cis“, einer ca. 1-stündigen Komposition von Angelika Niescier für Jazztrio und Sinfonie­or­chester nach Bildern von Heinz Engels. Für diese Aufführung wurden die Beteiligten mit dem 1. Preis des Sparda-Netzwerkes 2007 geehrt.

- Veronika Madler, Harald Mohs (terpsichore – Ensemble für Alte Musik der Musikschule Wermelskirchen) Im Juni  2012 wirkten beide, wie auch Hans-Peter Peil, an der Aufführung der „Festa Misteri d`Elx“, einem altspanischen Mysterienspiel in der Bearbeitung und unter Leitung von Alfred Karnowka mit.

- Riccardo Delfino. Im November 2014 wird er zusammen mit Marita Bahr, Harald Mohs, Ve­ro­nika Madler, Alfred Karnowka und Hans-Peter Peil Mitglied des Instrumentalensembles bei der Aufführung des „Llibre Vermell de Montserrat“ in Wermelskirchen und Bonn sein.


Die Initiative zur Gründung des Ortiz-Projektes ging Ende 2013 von Alfred Karnowka aus.